Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 16. Juli 2018

"... der selbsternannte Fachmann ..."

Der nachfolgend zitierte Abschnitt ist dem Inhalt nach wahrscheinlich sehr vernünftig. Aber warum muss der 'eigentliche Fachmann', der sich hier zu Wort meldet, seinen Vorredner so herabwürdigen. Zeigt er denn hier sein Chemie-Diplom vor? Das Diplom, das ihn zu -- ja, zu was? -- zu einem Fremdernannten macht.

--

#43: Hier scheint wieder mal der selbsternannte Fachmann, der von nichts eine Ahnung hat, am Werk zu sein. Jedes Metall gewinnt an Härte, wenn es mit anderen Metallen legiert wird. Also: Wenn man nicht will, dass Aluminiumfolie nur schwer zu biegen ist und beim Versuch, sie zu biegen, auch noch bricht, dann VERMEIDET MAN den Zusatz irgendwelcher Fremdmetalle!

Jemand hat hier ganz richtig geschrieben, dass Alufolie zu 99,9% aus Aluminium besteht. So ist es! Und die restlichen 0,1% sind unabsichtliche Verunreinigungen, die technisch nur schwer zu vermeiden sind.

--

Eine der Wendungen, die aus der immer mehr um greifenden Polemiksprache des Internets herausgenommen werden sollte, ist dieses mit dem selbsternannten Fachmann.

--
Bei der Suche nach dem Zitat oben (das ich auf die Schnelle nicht finde; es ging um Alufolie in irgendeinem Forum) noch ein Fund, so nebenbei:

SKURRILES AUS DEM INTERNET, JUNKIES, TROLLE UND SPAMMER IM INTERNET TUMMELN SIE SICH LEIDER UND "BEWERTEN" ANDERE MENSCHEN! DAS SIND DIE SCHATTENSEITEN DES INTERNET. Prof. Dr.-Ing. Andreas Wittmann, Rechtsanwalt Detlef Burhoff, Dr. med. Bernd Roggenwallner, Mordfall Wetter-Wengern, Gustl Mollath und Dachschaden Sobottka im Größenwahn. lastactionseo, womblog, wir in nrw, ruhrbarone Dachschaden Sobottka und der irre Prof. Andreas Wittmann nun gemeinsam gegen den Psychiater Dr. Roggenwallner. Der Irrsinn in seiner reinsten Form. (dasgewissen.wordpress.com)

Trolle sollte man auch aus dem Wortschatz streichen. Ein weiteres Bequemwort, das oft selbstreferentiell verwendet wird, ohne dass der Verwender das bemerkt. (Das lasse ich mal so kompliziert, wie es klingt, einfach stehen.)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen