Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 28. Juli 2018

"Jacinda Ardern: Staatschefin, DJane, Mutter"

Mein nächster ZEIT-Kommentar:

--

Oben schrieb 'explore the world' unter #1.1: "Nicht, dass ich Trump, die AfD oder FPÖ gut fände, aber wie wird gegen Sebastian Kurz angeschrieben, weil er eine Koalition mit einer "rechtspopupistischen" Partei einging. Für viele war das prinzipiell inakzeptabel, egal, wie der Koalitionsvertag aussah. Aber Jacinda Ardern ist ja auch DJane und Mutter, da ist das was ganz anderes ..."

Was soll man sagen? Die Lage ist in Neuseeland, Deutschland, Österreich und, nun gut: Dänemark jeweils eine ganz andere. Schon klar. Und inzwischen läuft die Berichterstattung der "Medien" so, dass ich mir bei den Zeitungen, Rundfunkanstalten und den einzelnen Journalisten manchmal wünsche, sie würden erst einmal ihr eigenes Programm offenlegen, bevor sie berichten und kommentieren. Meine Annahme dabei: Das eigene Grundsatzprogramm steuert die (selektive) Wahrnehmung und den Inhalt der Kommentare.

--

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen