Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 11. Juli 2018

Laurent Simons

Schnell wird einem klar: ...

Höchstbegabt Achtjähriger sucht Studienplatz | In den Niederlanden macht ein Wunderkind von sich reden: Der achtjährige Laurent Simons hat gerade sein Abitur gemacht. Nach einer kurzen Sommerpause will er mit dem Studium beginnen. | ... Mittwoch, 11.07.2018 ... | Hochbegabt, Genie, Wunderkind: Schon jetzt wird Laurent Simons mit Superlativen bedacht, die seine hohe Intelligenz vermutlich nur unzureichend beschreiben. Der belgisch-niederländische Junge mit einem IQ von 145 wird in den Medien bereits mit Einstein und Stephen Hawking verglichen. | Gerade hat der Achtjährige Abi gemacht und sucht nun nach einer Universität, wo er Mathematik studieren möchte. Allerdings soll der Junge aus Amsterdam nicht im Hörsaal sitzen, sondern Einzelunterricht bekommen. (spiegel.de)

Um ein Einstein zu werden, müssen neben die (mathematisch-naturwissenschaftlich definierte) Intelligenz noch drei andere Eigenschaften hinzukommen: 1. eine extreme und extrem von Neugier gesteuerte Kreativität und 2. eine gedankliche Unabhängigkeit, die vorgebliche ewige Wahrheiten und Selbstverständlichkeiten in Frage stellt, und schließlich 3.: Der Junge muss irgendwann "seiner Fragestellung" begegnen. Bei Einstein war es als Einstieg wohl die Sache mit dem 'photoelektrischen Effekt' im Jahr 1905. Was könnte es für Laurent Simons sein? Ohne diese große, eigene Fragestellung wird er wahrscheinlich nur ein hervorragender Wissenschaftler, vielleicht sogar ein Nobelpreisträger. Aber ein Einstein wird er dann nicht.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen