Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 1. Mai 2011

Karl Klammer, genannt Clippy

Die Wikipedianer können mitunter sehr feinsinnig sein: "Änderung 88314306 von Delabarquera wurde rückgängig gemacht. Begriffsklärung, nicht Begriffserklärung." Nun erfährt die Welt also nichts über die verschlungenen Wege von Clippy? Das darf einfach nicht sein!

''Karl Klammer'', eine von Kevan J. Atteberry entworfene, animierte Kunstfigur des Hilfeassistenten in den Microsoft Office-Versionen 97 bis 2003 in Form einer Büroklammer. Microsoft soll 2011 die im Englischen ''Clippy'' genannte und von vielen gehasste Büroklammer reanimiert und "zum Helden des Lernspiels 'Ribbon Hero 2: Clippy's Second Chance'" gemacht haben. (SPIEGEL-Online-Meldung)
---
Nachtrag: Mein Gott, Microsoft hat sogar Humor! Clippy's second chance! Das hätte man doch gar nicht witziger ausdrücken können. Nur ein bierernster Wikipedianer, der kann da nicht mitlachen. Sogar die Diskussion musste getilgt werden.

"Achtung: Du erstellst eine Seite, die bereits früher gelöscht wurde.
Bitte prüfe sorgfältig, ob die erneute Seitenerstellung den Richtlinien entspricht. Zu deiner Information folgt das Lösch- und Verschiebungs-Logbuch mit der Begründung für die vorhergehende Löschung:
19:12, 15. Feb. 2008 Karsten11 (Diskussion | Beiträge) hat „Diskussion:Karl Klammer“ gelöscht ‎ (Gemäß Löschdiskussion: Alter Inhalt: ..."

Hey, ich finden ihn ja richtiggehend aufregend, den Wikipedia-Gouvernanten-Stil! "Bitte prüfe sorgfältig, ob die erneute Seitenerstellung den Richtlinien entspricht." Und, immerhin, Gary Luck 15 merkt noch an:

'Ich denke es ist auch wichtig zu erwähnen, dass in der open source community Karl Klammer gerne ziel von spott ist. und auch das zitat war doch nicht so unangebracht!? Gary Luck 15)"