Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 16. Mai 2011

Obdenhövel in der Sportschau?

Gerade lese ich es im SPIEGEL, Papierausgabe, da meldet es auch schon der STERN:

Lierhaus-Nachfolge: Obdenhövel als "Sportschau"-Moderator im Gespräch
Hat die ARD einen Nachfolger für Monica Lierhaus gefunden? Nach Informationen des "Spiegel" könnte ProSieben-Moderator Matthias Opdenhövel künftig zum "Sportschau"-Team wechseln.

Die ARD hat wohlmöglich einen Nachfolger für die erkrankte "Sportschau"-Moderatorin Monica Lierhaus gefunden. Wie der "Spiegel" in seiner neuesten Ausgabe berichtet, wurden Gespräche mit ProSieben-Moderator Matthias Opdenhövel geführt. Dies erfuhr das Magazin aus ARD-internen Kreisen.

Und wie bei der SPIEGEL-Lektüre sage ich: "Um Gotteswillen!" Also, gegen niemandes was Persönliches! Es ist auch diese Beurteilung ganz, ganz subjektiv! Und ich weiß auch, wo meine Vorurteile herkommen. Von der Ähnlichkeit mit einem vor Jahren ertragenen Bekannten. Und ich gebe auch zu, dass ich den Namen Obdenhövel bis heute nicht kannte. Ich kannte nur das Gesicht und die Art zu reden aus diesem Gesicht heraus. Und da habe ich dann immer ganz schnell weitergeschaltet. (Stimmt nicht ganz! Schlag den Raab! habe ich einige Male ziemlich lange angeschaut.)

Das alles in Rechnung gestellt: Bitte, bitte nicht diesen xxxxxxxxxx! Nicht in die Sportschau, diesen Kulttermin für uns, den männlichen Teil der Familie. Kann -- Obdenhövel (was für ein Name schon mal!) überhaupt Ahnung von Sport haben, von Fußball zumal?! Also, liebe ARD: Bitte, bitte nicht!

--

Ich informiere mich natürlich. So ist das nicht. Ein Buch des Kandidaten. Na bitte! Sogar ein Buch gibt es von MO. Was ganz Intellektuelles:

Matthias Opdenhövel: Die Schnellficker-Schuhe und andere Ge- schichten. Erlebnisse eines VIVA-Moderators. vgs 1998.

--

NACHTRAG (14.09.2014): Der Mensch wächst mit seinen Aufgaben! Ich finde, dass O. sich gemacht hat. Sogar angenehm und kundig ist.