Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 20. Dezember 2014

Medien: Die Sau, das Dorf und die Treiber

Auf WDR 5 läuft eine Sendung über Medien und Publikumseinschätzung der Medien.* Die Frage kommt auf: Wenn immer wieder eine neue Skdandal-Sau durchs Mediendorf. Wer treibt? Wirklich "die Medien". Es ist wohl so: Etwas ist da, einer berichtet. Und das Medienvolk, die Medienverbraucher springen darauf an. Da müssen die anderen mitziehen. "Ich bin gegen Pegida. Aber ich finde Pegida gut." Sagt eine Anruferin. Weil damit etwas 'Unterschwelliges' an die Oberfläche. Die Hervorhebung des Wörters angeblich: 'die angebliche Bedrohung durch den Islam'. 

Argumentationstheorie: ein Bild mit vielen Inhaltspunkten. Der Diskurs. Und auf einmal wird das und das hervorgehoben und anderes tritt in den Hintergrund. Ein Teil einer komplexen Argumentationstheorie.

---

Die Hierarchisierung von Skandalen. Ist das über Google möglich? Vor den Zeiten des Internet (Internet nur als Echo) / die Vergangenheit. Nachdem ich das unten schon geschrieben habe: Die "Klickzahlen" sagt Pörksen, sei ja ein klarer Indikator:

  1. Brüderle + Schlüsselwort (Skandal?)
  2. Wulff
  3. Pegida
  4. Ebola
  5. ...
---

| * Seit 09.20 Uhr (bis 10.00 Uhr) Funkhaus Wallrafplatz. Medien im Gespräch. Fehler oder Verschwörung: Medien und Publikum in der Beziehungskrise. Gast: Bernhard Pörksen, Medienwissenschaftler und Publizist. (aus: WDR Programmvorschau. Wird gleich eine andere sein.)