Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 26. März 2015

Flugzeugunglück: die Reaktionen

Wenn das alles einmal 1 Jahr her ist, dann sollten sich Psychologen und Medienwissenschaftler einmal daran machen, die Internet-Reaktionen aufzuarbeiten und zu erklären. Hier ein Beispiel, bei SPIEGEL Online eben gefunden:

"#2 Heute, 16:21 von Ryker || Widerlich! || Was wir wissen: Identität und Werdegang des Piloten sind für den öffentlichen Diskurs vollkommen irrelevant. Schämen Sie sich, pfui, pfui, pfui. Was wir nicht wissen: Was ist passiert. Melden Sie sich wieder, wenn sich das geändert hat."

Da dekretiert jemand kraft seiner Selbstüberzeugtheit und Selbstüberschätzung dem SPIEGEL und dem Rest der Welt, was verboten ist. 

Frage-Vorschlag für die Untersuchung im nächsten Jahr: "Möchten Sie neben diesem Menschen in einem Flugzeug sitzen?"