Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 27. September 2012

Anti-Twin -- was nun?

[ Achtung! Dusselige Frage! Ich hatte nicht genug herumprobiert oder nachgelesen. -- Erläuterung ganz unten. ]

Ich kommentiere bei Computerbild. Und hoffe auf einen Tipp!
  • Ich bin am Aufräumen. Vorgehen im Bereich Texte, Tabellen: Alle .doc-, .xls-, .sx*- und .od*-Dateien auf einer großen externen Platte in ein Unterverzeichnis kopiert.
  • Dann Anti-Twin laufen lassen. Es wurden gut 5.000 Doubletten gefunden.
  • Vorgaben des Programm: Es wird nichts gelöscht. Was gelöscht werden soll, muss händisch eingetragen werden. Bei 5000 Doubletten eine unangenehme Arbeit.
Ich habe mal überprüft: Bei 3 angezeigten Beispiel-Dateien sind das die 3 vorhandenen Dateien im Verzeichnis, nicht 3 Duplikate und 1 Original, das nicht angezeigt wird und automatisch behalte wird.

Ich hätte es lieber so: Bit-vergleich. Die gefundenen Dateien sind auf jeden Fall identisch. 1 wird automatisch behalten, die anderen werden automatisch gelöscht. Da ich archivieren will, ist es egal in welchem Verzeichnis die "behaltene Datei" steht; die finde ich dann schon.

Hab ich was übersehen, und man bekommt das von mir Gewünschte mit Anti-Twin hin? Wenn nicht: Kennt jemand von euch ein Programm, das sowas kann und macht?

--

Und dann auch mal wieder bei gutefrage.net. Obwohl da in letzter Zeit in der Mehrzahl flotte Scherzkekse rumlaufen, die auf eine solche Frage antworten: "Am besten ist -- erst gar keine Duplikate zu erstellen!"

-------

Was bin ich doch manchmal für ein Dusselchen! (Heinz Erhardt, glaub ich.) 

Also, ich hab es. Gleich nach dem Fragen gefunden. Das Ganze geht unter dem Menu-Punkt "Auswahl nach Eigenschaften", ganz unten. Man kann die Vorgaben übernehmen oder abhändern. Anschließend hat man das, was ich wollte.

--

Als kleine Entschädigung: Diesen Link anklicken!