Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 30. März 2014

Ein altes Notebook 2: Windows erneuern

Ein altes Notebook, das lange einfach rumliegt, ist natürlich hoffnungslos veraltet. Also versuche ich, das Notebook auf Vordermann zu bringen. Beim dritten Hochfahren: CHDSK springt an. Läuft lange vor sich in, mit endlosen Zeilen-Reihen auf blauem Bildschirm. Ich habe Bedenken. Vielleicht ist die Festplattenstruktur doch kaputt. Das hatte ich ja vor kurzem mal, auf einem anderen PC. Aber -- warten. Und dann ist die Festplattentabelle offenbar wieder repariert.

--

Viele, viele Schritte, vor allem zur Festplattenbereinigng. Lange Suche: Was ist das beste Programm, um die wichtigsten Daten-Typen als ganzes gesichert werden: .doc, .od*, .jpg, .mp3. Personal Backup 5 sieht auf den ersten Blick gut aus. Aber dann, es klappt nicht mit dem Typen-Sichern. Ich habe, gebe ich zu, keine Geduld. Was intuitiv nicht geht -- ja, meine fehlbare, ungeduldige, faule Intuition --, das geht eben nicht. Also probiere ich weiter. Und zwischendurch nehme ich eine Bereinigung vor. Windows ermöglicht es ja direkt. Auch mit meinem gerne gesehenen IOBit-Programm, von dem ich immer noch nicht weiß, ob ich es in der Vollversion kaufen soll. Ich würde es tun, wenn einfach ein deutsches Konto für eine Überweisung angegeben würde. Aber so? Paybal, Kreditkartennummer? Brrrh!

--

Am Schluss lande ich bei Nero-Backup 2014 von einer Computerbild-DVD. Langwierige Installation. Mal schauen.

Pah, zieht sich das auf der alten Kiste hin!