Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 17. März 2014

Faktenansammlungen MH370

[ Alles zum Thema MH370 in diesem Blog. ]

--------

Natürlich wird in den Foren außerhalb von BILD nur mit Herablassung auf die BILD-Zeitung verwiesen.* Der Grund ist in der Regel: Jemand will zeigen, dass er zu jener schmalen Bildungselite gehört, die BILD natürlich nicht liest. Auf der anderen Seite: Kaum eine Zeitung ist so schnell und präzise wie BILD, wenn es um Faktenansammlungen wie bei MH370 geht. 

Ach ja, die Welt wäre einfacher, wenn die Leute mehr Selbstbewusstsein hätten und sich nicht dauernd von anderen bestätigen lassen müssten, dass sie toll sind.

|* Entsprechendes gilt für "Bei Aldi / C&A kaufen", "Schlager / Helen Fischer mögen", "CDU wählen".

-------

Man sucht und findet. Und am Ende reicht das Gefundene doch wieder nicht.

"Warum können die Kommunikationssysteme überhaupt abgeschaltet werden?

Sowohl der Transponder als auch das ACARS-Kommunikationssystem von Flug MH370 sollen abgeschaltet worden sein. Fakt ist: Beide Systeme können im Cockpit deaktiviert werden. Warum funken sie nicht permanent? "Der Transponder bleibt an der Parkposition ausgeschaltet, weil er sonst die Flugsicherung nur stören würde", sagt Jörg Handwerg, Sprecher der Pilotenvereinigung Cockpit. Das System werde erst eingeschaltet, sobald die Triebwerke in Gebrauch seien. Bedient wird das Gerät abhängig vom Typ zum Beispiel per Drehschalter - von off auf on. "Man muss nicht studiert haben, um den Transponder zu bedienen", sagt der Experte. "Das kann man in der Bedienungsanleitung des Flugzeugs nachlesen - oder sogar im Internet."

Auch beim ACARS-Kommunikationssystem - ein Datenfunksystem, über das auch die Piloten Informationen beziehen - gibt es eine Möglichkeit, per Hand die Sicherung zu ziehen. "Das ist wichtig, falls das System mal spinnt oder ein Kurzschluss vorliegt", sagt Handwerg. Im Gegensatz zum Transponder sei ACARS stets in Betrieb wenn das Flugzeug mit Strom versorgt wird. Am Wochenende hatte es seitens der Regierung geheißen, das System sei zum Zeitpunkt des letzten Funkspruchs bereits ausgeschaltet gewesen. Nun sagte der Chef von Malaysia Airlines, man wisse nicht, wann ACARS danach ausgeschaltet wurde." (SPIEGEL Online)

Muss ich mir die Software eines großen Verkehrsflugzeugs wirklich wie die meines PCs vorstellen -- ein wenig unzuverlässig halt? Manchmal ist ein Kaltstart nötig? Und alles war und ist so, wie es jetzt MH370 zum Verhängnis geworden ist? Leute mit Kenntnissen können ein Flugzeug verschwinden lassen, einfach so. Kann so etwas in einem sinnvollen System für Verkehrsflugzeuge wirklich als Möglichkeit vorgesehen sein? Sind die Fachleute da wirklich so plemplem? (17.03.2014, 17:41)