Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 9. März 2014

Das 'mysteriöse Flugzeugunglück' und die Vögel

Auf ein unerklärliches Ereignis starren. "Mysteriöses Flugzeugunglück. Was könnte passiert sein?" Die FAZ fragt wie andere auch. Dann die Formulierung, die aufhorchen lässt, weil sich Nicht-Wissen zeigt:

"Doch in einer Reisehöhe von 10 000 Metern sei Vogelschlag eher auszuschließen, sagt ein Experte."

'Doch eher auszuschließen'? Wie hoch fliegen eigentlich Vögel? 2000 Meter -- wenn es hoch kommt, denke ich. Dann: Ein unpassender Kalauer in diesem Zusammenhang. Also noch einmal: Wie hoch fliegen eigentlich Vögel?


"Die Streifengänse (Anser indicus) fliegen bis in eine Höhe von 9000 Metern, wenn sie den Himalaya überqueren. Diese Höhe ist der Regelfall bei der Maximalflughöhe, eine Ausnahmebegegnung hatte ein Passagierflugzeug über der Elfenbeinküste, das im November 1973 in über 11000 Metern mit einem Sperbergeier (Gypus rueppellii) kollidiert ist. Der Geier hatte sich vermutlich von der Thermik in diese Höhen tragen lassen. / Auch die in Deutschland brütenden Kraniche fliegen auf ihrem Weg zu den Winterquertieren in Ostasien bis Süd-Japan über den Himalaya."