Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 26. März 2011

Eine Theorie der Floskeln und Phrasen

Ich setze in die Wikipedia-Diskussion Floskel ein:

Liste floskkelhafter Ausdrücke

Ich habe heute hier nachgeschlagen, weil wieder mal ein Sportler im Radio sagte, beim nächsten, dem entscheidenden Spiel müsse die eigene Mannschaft nun halt "ihre Leistung abrufen", dann werde es vielleicht schon noch klappen mit dem Halbfinale. Überlegung: Sollte man einen eigenen WP-Artikel als Liste der Flosekln aufnehmen, mit einer Sortierung, die zu überlegen wäre und für die ich einen Vorschlag machen würde.

---
Und auch das bei der Gelegenheit:

Polemisch

Uuuuh, der Artikel liest sich sehr polemisch/abwertend, eine etwas neutralere und nüchterne Erklärung wäre sicherlich hilfreicher. Auch die Verweise/Zitate von Schenk tragen zur unnötigen Schärfe bei. -- 87.78.130.16 14:25, 15. Nov. 2010
'Floskel' ist halt schlicht ein Wort, das abwertend gebraucht wird. Es wäre ein Fehler, das im Namen einer Total-Neutralität nicht zu sagen. Es muss unterschieden werden zwischen (persönlich) wertender Darstellung in der Enzyklopädie(verboten) und der Darstellung wertender Darstellung (absolut geboten). "Heute ist mit einer Floskel ein inhaltsleeres Sprachfüllsel gemeint und wird daher oft abwertend gebraucht." Gibt es denn einen Zusammenhang, in dem Floskel nicht abwertend gebraucht wird? Wenn nicht, kann das oft getrost gestrichen werden.
---

Der Bundestrainer Löw sagt: "..." (Wenn es mir wieder einfällt...)

---

Links: