Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 16. März 2011

Rechtschreibung und Argumentation

Ich kann mir einfach nicht helfen: Bestimmte Rechtschreibfehler zerstören in meinem Bewusstsein den Wert ganzer Argumentationen. Hier wieder so ein Beispiel:

Hättet ihr die Scheinwerfer in der Morgensonne als LEIHE unterscheiden können? Der Unfallzeuge, der stolz selbst von sich behauptet mit 220 Km/h unterwegs gewesen zu sein, hätte doch auch als Raser tituliert werden müssen? Ist es möglich über eine 2-Spurige Autobahn mit Baustellen durchsetzt einen Schnitt von 180 Km/h zu schaffen?

Wenn das Wort wenigstens nicht mit Großbuchstaben geschrieben wäre...!


---


Nachtrag / noch ein Text: So recht weiß ich nicht, worauf dieser sehr kritische Autor eigentlich hinaus will. Und dann fallen mir die ersten "Tippfehler" auf und dann die nächsten. Und schon ist der schöne kritische Ansatz perdu, und ich lese nur noch auf Fehler in Sichtweise hin durch.


Verlage, Lektoren, Rezensenten und Büchereien, Verleger, Lyriksternchen, Lyrik das große Geschäft Die sauren Gurken der Buchszene? Nein, nicht was sie denken. Saure Gurken sind die Renner der Buchszene. Im Konsum ist das Angebot stapelweise beworben. Aktuelles zur Buchmesse 2010.

Die Leipziger Buchmesse macht noch mit Abfällen Geschäfte, das gilt im Übrigen für alle Buchmessen, die LitCologne, wie auch für Großbüchereien. Sie erleben den Konsum. Bücher über Bücher und: Nichts geistreiches!: Der Schauspieler...



Lesen Sie mal weiter, wenn Sie mögen! Der Schluss geht jedenfalls so:


Bewusst werden die Lyrikregale (im Einzelfall Regälchen) Kleingehalten. Für Verleger sind die Zeiten schon lange nicht wirtschaftlich schwierig. Es wird an Literatur verramscht was das Zeug hält. Überall wo sich bunte Bilder und bekanntes Geschwätz vermarkten lassen sind die Verleger groß im Geschäft. Das Kochbuch vom Sternekoch, die Popidol-biographie vom arbeitslosen Flötenspieler die Bestseller Fantasie Romane und Krimis von Ghostwritern in Massen produziert. Die Buchmessen lachen sich tot. Der Verleger der sich für Lyrik interessiert und auch Lyrik verlegt, investiert in ein Rennpferd das er fördert.