Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 31. März 2011

Liebe Verwalter der BILD-Sexy-Ecke!

Früher hat man doch unter einem Flirt eine -- na sagen wir: oberflächliche Annäherung zwischen zwei Personen verstanden, die weit vor der sexuellen Komponente endete, oft mit Aktiv-Passiv-Verteilung. Wurde mehr daraus, war's kein Flirt mehr. Das kann sich natürlich geändert haben.

Die Wikipedia meint: "Ein Flirt ist eine erotisch motivierte Annäherung zwischen Personen. [Klar, wenn es ausschließlich um den Verkauf von Teebeuteln geht, ist die Annäherung (= man steht sich auf ca. 2 Metern gegenüber) kein Flirt, sondern ein Verkaufsgespräch.] Dabei wird ein unverbindlicher, oberflächlicher Kontakt hergestellt."

Unverbindlich und oberflächlich, nun, was heißt das schon, heutzutage und unter BILD-Leserinnen.

Also, die BILD-Leserinnen haben wohl so ihre eigenen Vorstellungen vom Flirt. Oder vielleicht doch nur die BILD-Redakteure (männlich)?