Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 21. März 2011

Helden und Nicht-Helden

Kann man Menschen dazu verpflichten, sich "heldenhaft" zu verhalten, wird hierzulande gefragt, wenn man die Feuerwehrmänner aus Tokio in Fukushima 1 sieht. Man kann nicht. Und auch Japan ist halt in manchen Teilen verwestlicht-individuell. -- Ein Ausschnitt aus der SZ:

In einem beschädigten Altenheim in der Sperrzone fand die Armee am Freitag zum Beispiel 128 Bewohner, die von den Pflegern im Stich gelassen wurden. Sie waren nicht transportfähig und wurden deshalb bei der Evakuierung einfach nicht mitgenommen. 14 von ihnen waren tot. Sie hatten das Erdbeben überlebt, den Tsunami überstanden - und dann mussten sie erfrieren, weil niemand kam, um sie zu holen.

Insgesamt ist die Haltung der Japaner aber schon bewundernswert.