Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Mittwoch, 15. Februar 2012

Zielvereinbarung

Gerade gelesen und wieder einmal zusammengezuckt. Mir hängen bestimmte Schlagwörter der Verwaltung schlicht zum Hals raus! Profil - Exzellenz. Und vor allem: Zielvereinbarung! Letzteres klingt wie: Wir arbeiten hier mit Pubertierenden und sonstigen Schwererziehbaren [sic]. Nicht mit Erwachsenen.

Wenn ein Chef in der Privatwirtschaft, in einem sogenannten mittelständischen Unternehmen, sowas direkt mit seinen Mitarbeitern macht -- schlecht genug, aber er ist der Chef. Meist werden Vorgesetzte in kleineren Betrieben nicht auf solche belämmerten Begriffe kommen. Sie reden mit ihren Leuten von Inhalten und Terminen. Loben gute Ideen. Das reicht. Wenn aber eine eunuchische Oberverwaltung sich solche hohl-feierlichen Begriffe ausdenkt und die dann in die eigene Welt sendet, damit die Subchefs diese Wörter dann exekutieren, dann einfach: Igitt! Der Leerlauf der Köpfe wird zum Prinzip erhoben. Hat denn da niemand ein Gefühl dafür, dass hier einzig der Machtausübung durch die leerdrehende Verwaltung ein Mäntelchen umgehängt wird?

---

Wer es genauer wissen will, der soll ein bisschen* warten.

--

| * [sic. Keinen kleinen Bissen soll er warten, sondern: kurze Zeit.]